Warum heißt der Wal eigentlich Wal?

Vor Jahrzehnten sollen eine Wal-Mutter und ihr Wal-Baby an der Küste Cuxhavens angeschwemmt worden sein. Ihre Skelette wurden durch den Architekten der City Marina, Uve Dohrn, in diese Lokalität eingefügt. Somit waren sie die natürlichen Namensgeber des Wals und können seitdem im oberen Stockwerk bestaunt werden. Die Besonderheit: das komplette Skelett, was im oberen Bereich der Lokalität angebracht ist und mit dem Kopf nach draußen ragt, ist das Baby. Der große Knochen im Treppenbereich ist der Unterkiefer der Mutter.

Das Skelett des Baby Wal
Das Skelett des Baby Wal
Der Wangenknochen der Wal-Mutter
Der Wangenknochen der Wal-Mutter